Unser Konfirmandenunterricht findet außerhalb der Schulferien jeden Dienstag statt und beginnt in der Regel nach den Sommerferien.

In vier Gruppen (15:00 bis 16:30 und 16.45 bis 18:15) in die sich unsere fast 60 Jugendlichen selbst eingewählt haben, werden sie von einem Pfarrer und einer Gemeindepädagogin unterrichtet.

Die Themen orientieren sich an den Vorgaben unserer Kirche, lassen aber auch reichlich Platz für die Fragen und Wünsche der Jugendlichen.

An Konfirmanden-Samstagen können wir bestimmte Themen vertiefen.

Unser Konzept der Konfirmandenarbeit beinhaltet die Wissensvermittlung von theologischen Inhalten und das Einüben von bestimmten Fertigkeiten.
Hat aber auch zum Ziel den Jugendlichen zu vermitteln, dass sie in unserer Gemeinde einen Ort finden können, der für sie da ist und Menschen begegnen, die sich Zeit für sie nehmen.

Im Vorstellungsgottesdienst gegen Ende der Konfirmandenzeit zeigen die Jugendlichen, dass sie in der Konfirmandenzeit gelernt haben, selbständig zu arbeiten und sich mit theologischen Fragen zu beschäftigen.
Den Gottesdienst bereiten wir gemeinsam auf der Konfirmandenrüstzeit im Februar vor.

Infos für unsere Konfirmanden gibt es hier.